Skip to content

Fußgängerüberweg

Fußgängerampel in Kleinwerther

In der nächsten Woche beginnen die Bauarbeiten zur Errichtung der Fußgängerampel in Kleinwerther.....

Nach einem langen Prozess der Vorbereitung und Planung beginnen am 06. November die Tiefbauarbeiten zur Errichtung einer Fußgängerampel.

Schon im Jahr 2014 nach der Eröffnung des Pflegeheims in Werther und der Fertigstellung einer neuen Bushaltestelle auf dem Platz unter den Linden haben wir einen Antrag für eine sichere Überquerung der Straße beantragt.


Der Hintergrund war zum einem das ältere und gehbehinderte Mensch aus dem Pflegeheim aber auch die Schulkinder  sicher die Straße überqueren können. Da es sich um eine Landesstraße handelt, ist auch der Freistaat Thüringen Straßen baulasträger. Das Straßenbauamt Nordthüringen hat darauf einen langen Prozess der Prüfung was für eine Möglichkeit der Straßenüberquerung in Frage kommt eingeleitet. Es gibt da die sogenannten Zebrastreifen oder auch Verkehrsinsel in der Straßenmitte. Es wurden also über einen langen Zeitraum durch uns Verkehrs- und Personenzählungen vorgenommen.





Ampel

Auf Grund der ermittelten Daten wurde berechnet was für eine Straßenüberquerung in Frage kommt. Im Jahr 2016 erhielten wir dann die Nachricht, dass auf Grund der Verkehrsdichte und Frequentierung von Fußgängern sowie der unübersichtlichen Verhältnisse eine Fußgängerampel laut Gesetzeslage erforderlich ist.
Die Kosten müssten im Landeshaushalt eingebracht werden und die Planungen angeschoben werden.




Dieser gesamte Vorbereitungsprozess bis zur Umsetzung hat nun fast vier Jahre gedauert, da bekommt der Begriff „ Gut Ding will Weile haben“ doch einen Sinn. Nun ist es doch tatsächlich soweit nach Abschluss der Kabelarbeiten soll die eigentliche Ampelanlage bis zum 01.Dezember errichtet werden.

Weidt
Bürgermeister

Wetter in Werther

Partnerstadt Werther/Westfalen

Das ist die Partnerstadt Werther/Westfalen